Auto Böttcher

Im Jahre 1991 eröffnete Ingo Böttcher die Firma Auto Böttcher in Kamenz.Damals, noch auf der Heinrich – Heine – Straße, begann alles mit einem Suzuki – Händler – Vertrag. Die Werkstatt hatte 2 Arbeitsbühnen und eine Montagegrube. In der Werkstatt waren 2 Mitarbeiter und ein Auszubildener tätig. Bald wurden diese Räumlichkeiten zu klein.Deshalb begann 1993 der Neubau eines Autohauses auf der Macherstraße in Kamenz. 1994 fand der Umzug in das neue Autohaus statt.Gleichzeitig wurde aus dem Suzuki – Händlervertrag ein Mazda – Händlervertrag.

Im Jahre 1998 ergab sich die Möglichkeit das Nachbargrundstück zu erwerben. Nach dem Um- und Ausbau des erworbenen Gebäudes eröffnete im April 2000 das Skoda Autohaus Wagner GmbH.Seitdem ist Mirko Wagner, der Schwager von Ingo Böttcher, Geschäftsführer des Skoda Autohauses im Auto Center Kamenz. Aus dem Mazda Händlervertrag wurde 2003 ein Mazda – Servicevertrag und ein EU – Fahrzeugimporteur.Im Frühjahr 2010 wurde die Firma um das Smiles-Center Kamenz erweitert.Seit 2012 ist die Firma Auto Böttcher ohne jeden Servicevertrag und arbeitet nur im freien Werkstattbereich und der E-MobilitätIm Center werden Elektrofahrzeuge der Marken CityEL und Tazzari ZERO angeboten.Die Firma Auto Böttcher vertreibt nicht nur den Tazzari Zero in seiner E-Mobil Palette, sondern es werden natürlich auch alle Wartungsarbeiten und Reparaturen durchgeführt.Das Wichtigste aber ist, dass die viel umschriebene Geräuschkulisse im Fahrzeuginnenraum auf das Normalmaß eines Elektrofahrzeuges abgestellt wird. Die Firma Auto Böttcher liefert nur Fahrzeuge aus, bei denen die Geräusche aus dem Hinterachsantrieb auf ein Minimum reduziert sind. Kunden, die bereits im Besitz eines Tazzari Zero sind, können diesen auf Wunsch selbstverständlich auf die „leise“ Variante umbauen lassen.